Vita


Geburtsjahr 1982, München
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Bayern
Wohnort München
Wohnmögl. Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, London, Lyon, Paris, Wien, Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Statur athletisch-sportlich
Größe 189 cm
Konfektion 102
Sprache(n)
Deutsch – Muttersprache
Französisch – fließend
Englisch – fließend
Dialekte/Akzente
Bairisch (Heimatdialekt)
Kölsch
Stimmlage
Bariton
Instrument
Gitarre (akustisch) – gut
Sport
Basketball
Fußball
Reiten
Skateboard
Ski
Wellenreiten
Lizenz A (Kraftrad)
B (Kraftwagen)
2011 Schauspielseminar – bei Lene Beyer – HFF München
2010 – 2011 Privater Schauspielunterricht – Carola von Seherr-Thoss
2010 Masterclass – Hans Dieter Trayer
2010 Schauspielseminar – Miroslav Mandic, HFF München
2009 Schauspielseminar – Suzanne Geyer – HFF München
2009 Schauspielseminar – bei Lene Beyer – HFF München
2004 Privater Schauspielunterricht – bei Jan Messutat
2003 Privater Schauspielunterricht – Frank Betzelt
2000 – 2001 EFAS European Film Actor School
2015 Das verratene Geheimnis (Bewerbungsfilm)
HR, Kurzfilm, R: Lisa Freudenberg
2014 Perfection
NR, Kurzfilm, R: Benedikt Röskau
2014 Blaue Stunde
NR, Kurzfilm, R: Marc Steck
2013
Die Rosenheim-Cops
ENR, TV-Serie, ZDF
2013 Unter der Haut
NR, TV-Film, NDR, R: Friedemann Fromm
2013
Pfarrer Braun – Brauns Heimkehr
NR, TV-Film (Reihe), ARD, Degeto, R: Wolfgang ‘Jo‘ F. Henschel
2013 Irre sind männlich
NR, Kinofilm, R: Anno Saul
2012 Rubinrot
NR, Kinofilm, R: Felix Fuchssteiner
2012
Die Garmisch-Cops
NR, TV-Serie, ZDF
2011
Heiter bis tödlich – Hubert und Staller
DHR, TV-Serie, ARD, BR, Degeto, MDR, R: Oliver Mielke
2011 Materica
NR, Kurzfilm, R: Bruno Fritzsche
2011
Judengasse
NR, Kurzfilm, R: Carsten Degenhardt
2010 Zu spät
HR, Kurzfilm, R: Lennart Ruff
2010 Homodad
HR, Kurzfilm, R: Natalie Spinell
2010 Das Leben ist ein Ponyhof
NR, Kurzfilm, R: Alexander Mayer
2010 McDonald’s – Bessere Idee
HR, Werbefilm, R: Maximilian Gerlach
2009
Faktor 8 – Der Tag ist gekommen
HR, TV-Film, ProSieben, R: Rainer Matsutani
2009
Munich Bohème
NR, Kurzfilm, R: Benjamin Pfohl
2008 Draußen am See
NR, Kinofilm, R: Felix Fuchssteiner
2006 Beste Zeit
NR, Kinofilm, R: Marcus H. Rosenmüller
2005 SOKO 5113
NR, TV-Serie, ZDF
2005 Charlottenburg
NR, Kurzfilm, R: Henrik Stampe
2004 Gefühlte Temperatur°C
NR, Kurzfilm, R: Katharina Schöde
2004 Die Rosenheim-Cops – Eine Leiche on the rocks (Special)
NR, TV-Film (Reihe), ZDF, R: Wilhelm Engelhardt
2004 Liebe Amelie
NR, TV-Film, WDR, R: Maris Pfeiffer
2003
Küssen verboten, baggern erlaubt
NR, TV-Film, ProSieben, R: Lars Montag
2002
Für immer verloren
NR, TV-Mehrteiler, SAT.1, R: Uwe Janson
2002 Der Teufel, der sich Gott nannte
NR, Kinofilm, R: Dmitri Astrachan
2002 Mörderische Elite
NR, TV-Film, ProSieben, R: Florian Baxmeyer
2001
Himmelreich auf Erden
HR, TV-Film, R: Torsten C. Fischer
2001 Rosa Roth – Geschlossene Gesellschaft
NR, TV-Film (Reihe), R: Carlo Rola
2001 SOKO 5113
NR, TV-Serie, ZDF
2001 Umwege des Herzens
HR, TV-Film, R: Christine Wiegand
2000
Tatort – Und dahinter liegt New York
NR, TV-Film (Reihe), BR, R: Friedemann Fromm
2000 Mädchen Mädchen
NR, Kinofilm, R: Dennis Gansel
1999 Das Alibi
HR, TV-Film, R: Christine Wiegand
1999 Crazy
NR, Kinofilm, R: Hans-Christian Schmid
1999 Harte Jungs
NR, Kinofilm, R: Marc Rothemund
1999 Lieber böser Weihnachtsmann
NR, TV-Film, ProSieben, R: Ben Verbong
1998 Deine besten Jahre
NR, TV-Film, ZDF, R: Dominik Graf
1998 Väter
HR, Kurzfilm, R: Ludger Dreimann
1997 Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstätter zur Paarungszeit
NR, Kinofilm, R: Marc Rothemund
1996 Zugriff – Ein Team. Ein Auftrag
NR, TV-Serie, SAT.1, R: Michael Lähn